T. 062 926 90 00

Medizinische Kodierung Akutsomatik - Einsteiger - MKE

Der Lehrgang für EinsteigerInnen vermittelt auf Grundlage von medizinischem Wissen die unabdingbaren Basiskenntnisse für den Beruf der med. Kodierer/in. Diese sichern die wichtige Schnittstelle zwischen Administration und Medizin.

Mit einem vorgängig absolvierten betrieblichen Praktikum können Sie den Unterrichtsstoff nachvollziehbar erfassen.

Zielgruppen

  • Ärztin / Arzt
  • dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF
  • Techn. OP-Fachfrau / Techn. OP-Fachmann HF

Voraussetzungen

- Kenntnisse der med. Terminologie, in der Regel durch Medizinisch/pflegerische Ausbildung erworben. - Zur Auffrischung besuchen Sie das Seminar Medizinischen Terminologie MET. - Gute Anwenderkenntnisse in MS-Office. - Eine Anstellung oder Praktikum (mind. 3 Tage) in Med. Kodierung. Ihr Lernerfolg wird dadurch massgeblich positiv beeinflusst.

Handlungskompetenzen

Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zu Prozessen, Instrumenten, Regeln und Arbeitsabläufen der Kodierung, um mit einfachen Fällen, Fallpauschalen regelkonform nach den Richtlinien des BFS kodieren zu können.

Inhalte

  •  Einführung in die Thematik "Kodierung"
  •  Berufsbild Kodierer
  •  Patientenklassifikationssysteme in der Schweiz / Welt
  •  Einführung ICD 10 GM und CHOP
  •  Organisation Kodierarbeitsplatz
  •  Informationspool - wichtige Adressen rund um SwissDRG
  •  SwissDRG Grouper
  •  Nomenklatur DRG Kennzahlen & Fallpauschalenkatalog
  •  Datenerhebung für epidemiologische Studien & Finanzierungssysteme
  •  Kodierung unter den geltenden Schweizerischen Richtlinien
  •  Datenerhabung für epidemiologische Studien und Finanzierungssysteme
  •  Probleme und Lösungsansätze in der Kodierung
  •  Dokumentation und Datenfluss
  •  Kodierpraxis aller Kapitel ICD / CHOP

Hinweise

Bitte folgende Lehrmittel jeweils zum Unterricht mitbringen (werden am Einführungstag abgegeben):

- Kodierungshandbuch 2019
- Schweizerische Operationsklassifikation (CHOP), Version 2019
- ICD-10-GM, alphabetisches Verzeichnis, Version 2018
- ICD-10-GM, systematisches Verzeichnis, Version 2018

Die Zeit zwischen den Lehrgangstagen ermöglicht Ihnen die Verarbeitung und Umsetzung des Gelernten.

Methoden

Präsenzunterricht

Lernzeit

Präsenzunterricht: 17 Tage / 119 Lektionen und individuelle Selbstlernzeit.

Fragen zum Seminar

Ich möchte dieses Seminar als Innerbetriebliches Seminar buchen

Wir bilden Ihre Mitarbeitenden da weiter, wo die Berufskenntnisse angewendet werden. Wir bringen das praxisbezogene Wissen zu Ihnen und gehen auf die Themen ein, die für Ihren Betrieb wichtig sind. Fragen Sie uns unverbindlich an.

Ansprechperson

Karin Maier
Leiterin Prüfungssekretariat Spitalfachleute und Spitalexperten
Seminarorganisatorin Betriebswirtschaft, Hotellerie, Betriebstechnik T. 062 926 90 12

Angebotsübersicht

PDF oder bestellen
Freie Seminarplätze verfügbar
Noch wenige Seminarplätze verfügbar
Ausgebucht / auf Warteliste eintragen
« Gut aufgebauter Lehrgang, kompetente Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis. »
« Lehrreich, sehr gute Dozenten. Viele Fragen konnten gelöst werden. »
« Viele Inputs erhalten, wie ich mich gut organisieren kann und welche Hilfsmittel ich mir erstellen sollte. »
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung
Das Seminar wurde dem Warenkorb hinzugefügt.