T. 062 926 90 00

Anerkennung ausländischer Ausbildungsabschlüsse im Pflegebereich - AUSL

Mehr erfahren

Aufbereitung von Endoskopen - STE Endo

Mehr erfahren

Aufbereitungvon Endoskopen STE Endo Ergänzungsmodul

Mehr erfahren

Branchenspezialitäten - strategische Führung auf den Punkt gebracht - BSP

Mehr erfahren

DIG-Gefahren der digitalen Welt

Mehr erfahren

EKG schreiben und interpretieren - EKG

Mehr erfahren

Gerontopsychiatrische Kompetenz - GeKo

Mehr erfahren

Infektionsprävention und Hygiene in der Arzt- und Zahnarztpraxis - IHAZ

Mehr erfahren

Instrument FIM® - Basiseinführung - FIM

Mehr erfahren

Instrument FIM® - Fallbesprechungen für Fortgeschrittene - FIM-2

Mehr erfahren

ITAR_K: national einheitlich, gesetzeskonform und nachvollziehbar - ITAR_K

Mehr erfahren

LL-191

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - das ABC von TARPSY

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - Mitsprachekompetenz gewinnen - MKK

Mehr erfahren

Palliative Care Niveau B2 - PAC3

Mehr erfahren

Sachbearbeiter/-in Gesundheitswesen edupool.ch - SABG

Mehr erfahren

Study Tour "Digitale Transformation im Gesundheitswesen" - STDT

Mehr erfahren

SVEB Zertifikat - Bildungsangebote konzipieren und didaktisch gestalten - SVEB FA-M4&5

Mehr erfahren

SVEB Zertifikat - Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten - SVEB FA-M2

Mehr erfahren

Validation nach Naomi Feil Grundlagen - VAL

Mehr erfahren

WISL-181

Mehr erfahren

Wundversorgung bei Kindern - WVK

Mehr erfahren

Vorbereitungslehrgang „Fachexpertin/ Fachexperte für Infektionsprävention im Gesundheitswesen mit eidgenössischem Diplom“

Die Ausbildungsplätze im Lehrgang 2015 sind bereits restlos ausgebucht. Üblicherweise startet der Lehrgang nur alle 2 Jahre, weil die eidgenössische höhere Fachprüfung schweizweit auch nur alle 2 Jahre durchgeführt wird. Dieses zweijährige Intervall begründet sich aus der relativ tiefen Anzahl von Kandidatinnen und Kandidaten für die HFP. Es ist uns sehr bewusst, dass für Kandidatinnen und Kandidaten, die in diesem Jahr starten wollten, eine zweijährige Wartefrist nicht zumutbar ist. Wir planen daher, in diesem Jahr einen zusätzlichen Lehrgang mit einer verkürzten Ausbildungszeit von 18 Monaten durchzuführen. Die Regelklasse mit 24 Monaten Ausbildungsdauer und die zusätzliche Klasse mit 18 Monaten Ausbildungsdauer würden dann zeitgleich abschliessen und an die nächstfolgende höhere eidgenössische Fachprüfung im Jahr 2017 antreten können. Anmeldungen für diesen verkürzten Lehrgang sind ab sofort möglich. Die Terminplanung ist im Moment am Laufen. Die genauen Unterrichtsdaten werden wir in den kommenden Wochen veröffentlichen können.

 

Bei Interesse wenden Sie sich direkt an: thomas.eugster@hplus-bildung.ch

32 Bakterien shutterstock 2
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung