T. 062 926 90 00

Agilität - Sinnstiftende Formen der Zusammenarbeit - AGI

Mehr erfahren

Aufbereitung von Endoskopen - STE Endo

Mehr erfahren

Branchenspezialitäten - ein Überblick - BSU

Mehr erfahren

Branchenspezialitäten - strategische Führung auf den Punkt gebracht - BSP

Mehr erfahren

Brandschutz: Prävention, Innovation und Qualitätssicherung - BSCH

Mehr erfahren

EKG schreiben und interpretieren - EKG

Mehr erfahren

Gerontopsychiatrische Kompetenz - GeKo

Mehr erfahren

Gleichwertigkeitsbeurteilung SVEB Zertifikat Kursleiter/in - SVEB-GWB

Mehr erfahren

Hotellerieservice - eine Schlüsselfunktion - HOS

Mehr erfahren

Infektionsprävention und Hygiene in der Arzt- und Zahnarztpraxis - IHAZ

Mehr erfahren

Instrument FIM® - Basiseinführung - FIM

Mehr erfahren

Instrument FIM® - Fallbesprechungen für Fortgeschrittene - FIM-2

Mehr erfahren

Interessen des Spitals wirksam vertreten - ISV

Mehr erfahren

Komplexe Projekte - aufsetzen - steuern - retten - KP

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - Mitsprachekompetenz gewinnen - MKK

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - TARPSY - Einstiegsmodul

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - TARPSY - Vertiefungsmodul

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - TARPSY - Zusatzqualifikation

Mehr erfahren

Medizinische Kodierung - TARPSY - Aerzte

Mehr erfahren

Medizinische Terminologie - Grundlagen - MET

Mehr erfahren

Professioneller Umgang mit Beschwerden & Reklamationen - PUB

Mehr erfahren

Qualitätsmanagement - ein Überblick - QPME

Mehr erfahren

Refresher für Wundbehandlung - WUN-RE

Mehr erfahren

Refresher Techn. SterilisationsassistentIn

Mehr erfahren

SpitalBenchmark - SBM

Mehr erfahren

SVEB Zertifikat - SVEB FA-M2

Mehr erfahren

SVEB Zertifikat - SVEB FA-M4&5

Mehr erfahren

SVEB-Zertifikat von der Praxisbegleitung zur Kursleitung - das Ergänzungsmodul - SVEB-EM

Mehr erfahren

Topfit durch den Berufsalltag in der Pflege - FBP

Mehr erfahren

Wundversorgung bei Kindern - WVK

Mehr erfahren

Abendveranstaltung am 30.8.2018: Selbstorganisation statt hierarchische Strukturen

Viele Unternehmen im Sozial- und Gesundheitswesen sehen sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Knapper werdende Ressourcen sowie der schnelle, von der Digitalisierung getriebene Wandel fordern neue Herangehensweisen und Organisationsformen. Es geht darum, neue Wege zu finden und sich anders zu organisieren, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein. Zum Beispiel wie die Spitex Organisation Buurtzorg in Holland, deren 11'000 Pflegefachkräfte in Teams von zehn bis zwölf Mitarbeitenden, ohne Teamleiter innerhalb des Teams und ohne Manager auf einer übergeordneten Ebene arbeiten. Für das gesamte Unternehmen stehen in der Firmenzentrale lediglich 30 Mitarbeitende für Support-Leistungen zur Verfügung.

Wir machen Sie mit dem Thema Selbstorganisation vertraut und zeigen Ihnen konkrete Möglichkeiten für deren Umsetzung auf.

45 Minuten Referat von Frau Christina Brunnschweiler,
CEO der Spitex Zürich Limmat AG

60 Minuten Referat von agil.works mit Beat Fraefel, Urs Witschi, Ruth Kulcsàr Meienberger
zu Grundlagen, Prinzipien, Beispielen von agilen, selbstführenden Organisationen.

Zur Anmeldung

07046 AGI Fotolia 174207343 XL bagotaj
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung