T. 062 926 90 00

Medizinische Kodierung - Mitsprachekompetenz gewinnen

DRG (Diagnosis Related Groups; deutsch: diagnosebezogene Fallgruppen) ist in aller Munde. DRG beeinflusst massgeblich den Erlös der Leistungen eines Spitals / einer Klinik.

Um die Arbeit der Medizinischen Kodierung zu verstehen und wirkungsvoll zu unterstützen, ist ein Verständnis des Denkens und der "Kodiersprache" notwendig. In der interdisziplinären Zusammenarbeit treten Sie als kompetenter Gesprächspartner auf.

Zielgruppen

Betriebswirtschaftliche Mitarbeitende, Vertrauensärzte, Case Manager, Informatiker, medizinisch/therapeutische Mitarbeitende ohne Kodiererfahrung eines Spitals/eines Krankenversicherers; Mitarbeitende kantonaler Gesundheitsdepartemente, welche sich ein Verständnis für DRG aneignen wollen.

Handlungskompetenzen

Die Teilnehmenden erfassen und interpretieren einfache DRG-Kennzahlen. In Fachgesprächen bringen Sie Ihr Grundwissen zum Thema aktiv ein.

Inhalte

- Grundlagen DRG / Fallpauschalen allg.

- Grundlagen Kodierung (ICD/CHOP)

- Faktoren, welche die Kodierung beeinflussen

- DRG - Kennzahlen und ihre Bedeutung für den Spital- / Versicherungsalltag

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Seminartage

11.04.19 08:30 - 16:20 Aarau, H+ Bildung, Rain 36 Robert Laschkolnig
12.04.19 08:30 - 16:20 Aarau, H+ Bildung, Rain 36 Robert Laschkolnig

Ihre Ansprechperson

Karin Maier
Leiterin Prüfungssekretariat Spitalfachleute und Spitalexperten
Seminarorganisatorin Betriebswirtschaft, Hotellerie, Betriebstechnik T. 062 926 90 12

Seminarnummer

MKK-191

Seminarname

Medizinische Kodierung - Mitsprachekompetenz gewinnen

Datum

11.04.19 - 12.04.19

Seminarkosten

CHF 700.– Kosten Vorkurs (inkl. Dokumentation, ohne Unterkunft u. Verpflegung)

Angebotsübersicht

PDF Bestellen
Freie Seminarplätze verfügbar
Noch wenige Seminarplätze verfügbar
Seminar ausgebucht / auf Warteliste eintragen
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung