T. 062 926 90 00
Information zur aktuellen Situation

Seit Montag, 2. November und bis auf Weiteres finden keine Präsenzunterrichte statt.
Über die Dauer der Gültigkeit dieser Massnahme wird der Bundesrat entscheiden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Eine Umstellung auf Online-Unterricht ist für diejenigen Angebote vorgesehen, in denen dies möglich ist. Die einzuleitenden Massnahmen für Ihr Bildungsangebot werden zeitnah in einer separaten E-Mail bekannt gegeben.

Lean Healthcare Coaching - LHT

Um Lean Management als nachhaltige Strategie und als Teil der Unternehmenskultur zur verankern, setzen renommierte Institutionen auf ein gestuftes Weiterbildungsprogramm. Lean Healthcare Coach sind bereits versierte Kenner der wichtigsten Lean-Werkzeuge und Konzepte. Sie können diese aber auch anderen Personen vermitteln. Lean Healthcare Coach unterstützen Mitarbeitende in ihrem Lernprozess und sind in der Lage, mit ihrer Expertise die Verankerung der Lean-Philosophie in der Unternehmung massgeblich mitzugestalten.

In Zusammenarbeit mit der Universität Bern, Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen MiG, wurde ein weiterführendes Bildungsangebot entwickelt: Der CAS Healthcare Leader Excellence MiG schliesst nahtlos an unser Weiterbildungsangebot Lean Healthcare Trainer / Coaching an. Mehr erfahren

Weitere Lean-Angebote:

Lean Anwenderseminar I
Lean Anwenderseminar II
Netzwerk Lean Health Care H+ Bildung

Zielgruppen

Führungspersonen aus Spitälern, Ärztinnen und Ärzte, Fachexpertinnen und Fachexperten, Bildungsverantwortliche, Projektleitende, Qualitätsmanagerinnen und Qualitätsmanager sowie Prozessmanagerinnen und Prozessmanager aus dem Gesundheitswesen.

Voraussetzungen

Kenntnis der Lean-Philosophie und der wichtigsten Lean-Werkzeuge und Konzepte (beispielsweise Lean Anwenderseminar II) sowie erste Anwendungserfahrungen in der Praxis werden vorausgesetzt. Bei der Zulassung zum Seminar wird auf eine ausgewogene Durchmischung der Teilnehmer und ausreichende Vorkenntnisse geachtet. Die Teilnehmenden müssen ihre Praxiserfahrungen via Webumfrage vor der Zulassung bestätigen.

Handlungskompetenzen

Die Teilnehmenden

- Lernen, ihr eigenes Coaching-Verhalten basierend auf der Lean-Philosophie zu optimieren.

- Üben sich in der Begleitung von Lean-Veränderungsprozessen und in der Verankerung der kontinuierlichen Verbesserung.

- Reflektieren über ihre Rolle als Lean Healthcare Coach, um diese im Alltag besser zu leben.

- Erlernen Strategien zur Problemlösung in Veränderungsprozessen.

- haben ein vertieftes Verständnis des Lean Hospital Systems und dessen praktischer Anwendung im Gesundheitswesen erworben.

- sind fähig, die Vorgehensweisen der kontinuierlichen Verbesserung (Kaizen) und der "radikalen" Verbesserung (Kaikaku) situativ richtig anzuwenden.

- können Mitarbeitende in die Lean-Philosophie einführen und deren weiteren Lernprozess unterstützen.

- können Lean-Projekte von überschaubarer Komplexität auf Basis einer betrieblichen Lean-Strategie begleiten.

- sind befähigt, die Verankerung der Lean-Philosophie und des Lean Leadership Verhaltens in der eigenen Institution voranzutreiben.

Inhalte

  • Lean Management System und Lean-Denkweise
  • Planung und Führung des Lean-Veränderungsprozesses
  • Anforderungen und Erfolgsfaktoren für Lean Healthcare Coaches
  • Coaching-Instrumente (z.B. Coaching Kata, Nemawash
  • Strategien im Umgang mit Widerstand und zur nachhaltigen Verankerung der kontinuierlichen Verbesserung
  • Wichtige Lean-Werkzeuge und Konzepte richtig einsetzen (Gemba, Wertstromdesign und -analyse, Huddle, Visuelles Management, Kollegiale Beratung, Feedbackregeln etc.)

 

Hinweise

Der dritte Kurstag findet vor Ort im Spital Muri in Muri statt. Die restlichen drei Kurstage finden in den Räumlichkeiten von H+ Bildung in Aarau statt.

Der CAS Healthcare Leader Excellence MiG der Universität Bern, Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen, schliesst nahtlos an unser Weiterbildungsangebot Lean Healthcare Trainer / Coaching an. Der Start des Programms ist im Februar 2020. Informationen finden Sie unter den Downloads.

Abschluss

Der erfolgreiche Besuch des Kurses wird mit einem Zertifikat "Lean Hospital Coach" bestätigt.
Zur Erlangung des Zertifikats sind zwei Leistungsnachweise zu erstellen: Auszüge aus Anwendungsdokumentationen sowie Reflexionsberichte aus einem Praxisprojekt. Ein kurzes Prüfungsgespräch rundet den Kurs ab. Die Leistungsnachweise müssen mit "erfüllt" beurteilt sein.

Methoden

Verstehen: Die Teilnehmenden erlernen die bewährtesten Methoden und Strategien aus der Umsetzungs- und Beratungs-praxis im Schweizer Gesundheitswesen und im internationalen Umfeld.

Erleben: Der Kurs bietet interaktive Simulationssequenzen sowie die Besichtigung von Umsetzungsbeispielen.

Üben: In Ergänzung zu theoretischen Grundlagen, den einzelnen Werkzeugen und Konzepten des Lean Managements sammeln die Teilnehmenden auch Praxiserfahrungen durch Be-gehungen vor Ort in einem ausgewählten Spital.

Anwenden: Der Praxistransfer wird durch drei Lern- und Arbeitsaufträge zwischen den einzelnen Seminartagen abgesi-chert (Zusatzaufwand insgesamt 12 Stunden).

Fragen zum Seminar

Ich möchte dieses Seminar als Innerbetriebliches Seminar buchen

Wir bilden Ihre Mitarbeitenden da weiter, wo die Berufskenntnisse angewendet werden. Wir bringen das praxisbezogene Wissen zu Ihnen und gehen auf die Themen ein, die für Ihren Betrieb wichtig sind. Fragen Sie uns unverbindlich an.

Ansprechperson

Sandro Galli
Seminarorganisator Betriebswirtschaft, Hotellerie, Berufsbildung T. 062 926 90 19

Angebotsübersicht

PDF oder bestellen
Freie Seminarplätze verfügbar
Noch wenige Seminarplätze verfügbar
Ausgebucht / auf Warteliste eintragen
« Erwartungen werden sehr erfüllt! »
S. Ertl, Krankenhaus Barmherzige Brüder Salzburg
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung
Das Seminar wurde dem Warenkorb hinzugefügt.