T. 062 926 90 00

Fachweiterbildung Psychiatrie

___

H+ Bildung hat die Unterrichte aufgrund der Verordnung des Bundesrates eingestellt. Dies betrifft den Lehrgang FWPSY-191. Unter «Hinweise» des entsprechenden Lehrgangs werden wir laufend Neuigkeiten veröffentlichen.
___

 

Die von der VPPS anerkannte Fachweiterbildung Psychiatrie - Pflege & Betreuung von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung (FWPSY) bereitet Sie auf die eidgenössische Berufsprüfung „Fachmann/Fachfrau in psychiatrischer Pflege und Betreuung“ vor. Die Weiterbildung kombiniert berufliche Erfahrungen mit vertieftem Theoriewissen und führt zu solidem praktischen Können. Die Weiterbildungsinhalte sind praxisnah und können unmittelbar in die berufliche Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer übertragen werden. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der eidgenössischen Berufsprüfung sind geschätzte Fachleute mit einem Berufsabschluss auf Stufe Tertiär B gemäss eidgenössischer Bildungssystematik.

 

Anerkannt durch die:

VPPS Logo 3Spra rgb

Zielgruppen

Fachpersonen Gesundheit, die sich fachlich vertiefen möchten

Voraussetzungen

  • Mind. Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachfrau / Fachmann Gesundheit oder Fachfrau/Fachmann Betreuung aus dem Feld der Psychiatrie
  • 2 Jahre Berufserfahrung nach Lehrabschluss mit einem Beschäftigungsgrad von mindestens 60%, bei tieferem Beschäftigungsumfang entsprechend länger. Personen, die ihren Pflege- oder Betreuungsberuf auf dem zweiten Bildungsweg erlernt haben und eine langjährige Tätigkeit im Feld der Psychiatrie mitbringen, kann auf Gesuch hin die geforderte Berufserfahrung auf 1 Jahr verkürzt werden
  • Empfehlungsschreiben des Arbeitgebers / der Arbeitgeberin zum Lehrgangsbesuch - Durch die berufsbegleitende Konzeption des Lehrgangs wird der Theorie - Praxistransfer gefördert. Es wird daher empfohlen, dass die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber eine gut qualifizierte Praxisbegleitperson (idealerweise die Vorgesetzte) zur Verfügung stellen, die den Transfer des Gelernten in die Praxis unterstützt.

Handlungskompetenzen

Die erfolgreich abgeschlossene Fachweiterbildung befähigt die Teilnehmenden, in den psychiatrischen Institutionen erweiterte Verantwortung zu übernehmen

Inhalte

  • Kompetenzbereich Sicherheit
  • Aggressionsmanagement
  • Assessmentinstrumente
  • Pharmakologie
  • institutionelle Sicherheitsstandards Kompetenzbereich Pflege und Betreuung
  • Anwendung von Assessmentinstrumenten
  • Gefährdungspotenziale
  • pflegerische Beziehung, Beziehungsgestaltung
  • biografiebasierte Pflegemodelle
  • Kommunikationsmodelle,-techniken,-störungen
  • Rapportqualität Kompetenzbereich Krise und Notfall
  • Krisenintervention, -management
  • psychiatrische Notfallsituationen Kompetenzbereich Prävention
  • Austrittsmanagement
  • Nachsorgeinstitutionen, -organisationen Kompetenzbereich Alltagsgestaltung
  • Aktivierung, Animation, Alltagsgestaltung
  • Anleitung: lebenspraktische Fähigkeiten mit Patienten einüben
  • Gruppen leiten
  • intra- und extramurale Milieus Kompetenzbereich berufliche Rolle/Lernende
  • Ausbildungssystematik der Schweiz
  • EBA, EFZ, eidg. Berufsprüfung, eidg. höhere Fachprüfung
  • Berufsbildung auf der Station
  • Zusammenarbeit: innerbetrieblich und interdisziplinär
  • Prioritäten setzen, qualitätsbewusstes Handeln, reflektiertes Handeln
  • ethisches Dilemma, Ethik und Recht

Hinweise

H+ Bildung hat die Unterrichte aufgrund der Verordnung des Bundesrates eingestellt. Wir werden alle Teilnehmenden per E-Mail informieren. Ersatzdaten werden so bald wie möglich kommuniziert.

Abschluss

Erfolgreiche Teilnehmende erhalten die Branchen anerkannte Lehrgangsurkunde, unterzeichnet von der KPP und H+ Bildung

Lernzeit

245 Stunden Präsenzlernzeit (entsprechend 35 Tage), 21 Stunden (3 Tage) angeleitete Praxislernzeit (direkte Praxisaufträge), 75 Stunden Selbstlernzeit, 50 Stunden Lerngruppenaktivität, ca. 50 Stunden für die Modulabschlüsse, 19 Stunden Portfolio-arbeit (1/2 Std. pro Lerntag) , insgesamt mindestens 460 Lernstunden.
Seminarauswahl:

Ansprechperson

Mirjam Sejdini
Seminarorganisatorin Pflege, Behandlungstechnik T. 062 926 90 04

Seminarnummer

FWPSY-191

Seminarname

Fachweiterbildung Psychiatrie

Datum

03.12.19 - 30.04.21

Seminardauer

38 Tage

Kosten

CHF 7800.– Lehrgangskosten inkl. Lernplattform, ohne Literatur, Unterkunft und Verpflegung

Angebotsübersicht

PDF oder Bestellen
Freie Seminarplätze verfügbar
Noch wenige Seminarplätze verfügbar
Seminar ausgebucht / auf Warteliste eintragen
Führung |
Management
Betriebswirtschaft |
Administration
Pflege |
Behandlungstechnik
Hotellerie |
Betriebstechnik
Praxisausbildung |
Berufsbildung
Das Seminar wurde dem Warenkorb hinzugefügt.